Bilder.Bücher.Bytes: Die kodifizierte Welt des Vilem Flusser

Die Podcastepisoden des Volkskunde-Kongresses “Bilder.Bücher.Bytes” 2007:
In seinem Vortrag stellt Andreas Ströhl “die kodifizierte Welt des Vilém Flusser” vor.

“Der tschechisch-brasilianische Kommunikationsphilosoph Vilém Flusser (1920-1991) entwickelte ein Modell, das, von der zivilisationsgeschichtlich fortschreitenden Reduktion der Dimensionalität von Codes dominanter Aufzeichnungs- und Wiedergabetechniken ausgehend, tiefgreifende kulturelle Veränderungen in Gesellschaften in ein neues Licht rückt.”

Im Interview mit Haro Heide gibt Andreas Ströhl – Geschäftsführer der Internationalen Münchner Filmwochen GmbH, Leiter des Filmfest München und Veranstalter des Internationalen Festivals der Filmhochschulen München – auch Einblicke, wie sein Berufsleben von seiner wissenschaftlichen Arbeit geprägt wird.
[Mehr über den Vortrag von Andreas Ströhl]

Es gibt noch keine Kommentare. Einen Kommentar schreiben: