Tagung der Gesellschaft zum 25-jährigen Bestehen

Museum der Stadt Alzey – 10. September 2011
Episteme der Romantik. Volkskundliche Erkundungen

Im Jahre 1986 wurde an der Johannes Gutenberg-Universität Mainz die Gesellschaft für Volkskunde in Rheinland-Pfalz e.V. gegründet. Anlässlich ihres 25-jährigen Bestehens richtet sie in diesem Jahr für alle Mitglieder und Interessierte in Kooperation mit dem Stadtmuseum Alzey eine wissenschaftsgeschichtliche Tagung unter dem Titel „Episteme der Romantik. Volkskundliche Erkundungen“ aus.

Das Thema wurde bewusst in Ergänzung zum Tag des offenen Denkmals am 11. September 2011 gewählt, der unter dem Motto „Romantik, Realismus, Revolution. Das 19. Jahrhundert“ steht. Gleichzeitig soll versucht werden, die für die Entwicklung des Faches Volkskunde wichtige geistesgeschichtliche Epoche der Romantik neu in den Blick zu nehmen und im Hinblick auf ihre regionale Bedeutung zu bewerten.

Zum Programm der Tagung

 

Tagungsort

Museum der Stadt Alzey: Das 1906 gegründete Museum ist im Gebäude des alten städtischen Hospitals untergebracht und liegt verkehrsgünstig erreichbar inmitten der Stadt an der Kreuzung Hospitalstraße/Fußgängerzone (Antoniterstraße 41) in 5 Minuten Fußweg zum Bahnhof. Für Autofahrer gibt es Parkmöglichkeiten in der Tiefgarage beim Museum sowie einen Parkplatz vor dem Museum.

Museum der Stadt Alzey
Antoniterstraße 41
D – 55232 Alzey

Fon 06731/49 88 96
Fax 06731/99 08 85
Mail museum@alzey.de
Web http://www.museum-alzey.de/

Es gibt noch keine Kommentare. Einen Kommentar schreiben: