Bilder.Bücher.Bytes: Liebesgeschichten als Ratgeberliteratur

Die Podcastepisoden des Volkskunde-Kongresses “Bilder.Bücher.Bytes” 2007:
Brigitte Frizzoni ist den Liebesgeschichten als Ratgebern auf der Spur. In der Zusammenfassung ihres Abstracts erklärt sie:

“Das Phänomen zeichnet sich seit geraumer Zeit in populären Texten, Filmen und Serien ab, für die unter dem Label “chick lit” bzw. “chick flick” geworben wird. In “Bridget Jones”, “Sex and the City” oder “Mondscheintarif” finden sich zahlreiche Bezüge zu populären Sachbüchern wie dem in den USA besonders wirkungsmächtigen “The Rules”, die der Leserin “time-tested secrets for capturing the heart of Mr Right” versprechen.”

[mehr über Lic. phil Frizzoni und ihren Vortrag]

Es gibt noch keine Kommentare. Einen Kommentar schreiben: