Bilder.Bücher.Bytes: Kino und Erinnerung

Die Podcastepisoden des Volkskunde-Kongresses “Bilder.Bücher.Bytes” 2007:
Kino ist nicht gleich Kino – schon gar nicht jenes von damals im Vergleich zu heute. War Kino in der Nachkriegszeit noch ein wahres Erlebnis, so ist es heutzutage in die Medienlandschaft mit Radio, Fernsehen und Computer eingebettet und sticht nicht mehr sonderlich heraus. Dies beweist alleine die Tatsache, dass es “zu jedem grossen Hollywoodspielfilm ein Computerspiel gibt”. Im Gespräch mit Judith Steinhardt gibt Laurin Dietrich Einblicke in seinem Vortrag ”Kino und Erinnerung – Zur biographischen Verankerung medialer Rezeption”.

“Der Akt des Erinnerns bewegt sich - wie die Erfahrung eines Filmes im Kino auch - zwischen individueller Sinngebung, sozialem Handeln und einer Einordnung in kollektive Zusammenhänge.”

[Mehr über Laurin Dietrich und seinen Vortrag]

Es gibt noch keine Kommentare. Einen Kommentar schreiben: