Bilder.Bücher.Bytes: Globale Nomaden

Die Podcastepisoden des Volkskunde-Kongresses “Bilder.Bücher.Bytes” 2007:
Ein Urlaub als Rucksacktourist gehört für viele junge Menschen – die es sich leisten können – einfach dazu. Das Projekttutorium “Globale Nomaden” am Institut für Europäische Ethnologie an der Humboldt Universität Berlin ist den so genannten Backpackern auf die Spur gekommen:

Dabei interessierten uns besonders die spezifischen Identitäts- und Lebenskonzepte der Backpacker, ihre Position innerhalb der Tourismuslandschaft und ihre Kommunikationsstrukturen in den sich erweiternden transnationalen Netzwerken.

Einige aus dem Tutorium sind dann selbst mit dem Rucksack unterwegs gewesen, “on the road” mit ihren Studienobjekten. Mehr darüber erzählt Andrea Vetter im Interview mit Carina Schmidt.
[Mehr über den Vortrag von Andrea Vetter und Sarah Kröger]

Es gibt noch keine Kommentare. Einen Kommentar schreiben: