2016

 

In diesem Jahr konnte die Gesellschaft eine außerordentlich große Zahl von Publikationen fördern. In der Reihe „Mainzer Beiträge zur Kulturanthropologie/Volkskunde“ erschienen die Bände 1112 und 13, die insgesamt 1543 Seiten umfassen und zusammen immerhin 3210 g Gewicht auf die Waage bringen. Von einem besonders stattlichen Umfang war auch der 31. Jahrgang der Zeitschrift, der 2016 mit 300 Seiten so umfangreich wie noch nie zuvor ausfiel. Eine Novität bedeutete zudem der Abdruck von Farbabbildungen in diesem Heft, die man zuvor aus Kostengründen immer gemieden hatte, die sich nun aber finanzieren ließen.

Den Höhepunkt des Vereinsjahres bildete das Doppeljubiläum „60\30“, das am 29. Oktober begangen wurde. Während die Gesellschaft an diesem Tag ihr dreißigjähriges Bestehen feierte, wurde ihr 1. Vorsitzender zu seinem 60. Geburtstag mit der Übergabe einer Festschrift (Band 12 der „Mainzer Beiträge“) geehrt. Dieser Band ging gleichzeitig an alle Mitglieder als Jahresgabe. Den Vortrag zu Ehren der Gesellschaft hielt bei dieser Gelegenheit Dr. Ludger Tekampe aus Speyer, die Laudatio auf Michael Simon übernahm PD Dr. Leonore Scholze-Irrlitz aus Berlin. Grußworte sprachen die Vizepräsidentin der JGU Mainz Univ.-Prof. Dr. Mechthild Dreyer, der Dekan des Fachbereichs 05 Univ.-Prof. Dr. Stephan Jolie, die Leiterin des Instituts für Film-, Theater- und empirische Kulturwissenschaft Univ.-Prof. Dr. Alexandra Schneider sowie der Geschäftsführer der Deutschen Gesellschaft für Volkskunde Claus Marco Dietrich M.A.

Nicht vergessen werden darf, dass sich die Gesellschaft auch in diesem Jahr wieder an der Förderung der großen Projekte im Masterstudium beteiligte. Die Mitgliederversammlung am 30. Januar bereicherten Jonathan Roth M.A. und Dr. Mirko Uhlig mit einem Vortrag über das Thema „Reenactment“.

Bilder von der Mitgliederversammlung am 30. Januar und vom Doppeljubiläum am 29. Oktober:

Mitgliederversammlung_AusschnittDoppeljubiläum am 29. Oktober_AusschnittDoppeljubiläum am 29. Oktober_4_AusschnittDoppeljubiläum am 29. Oktober_2_AusschnittDoppeljubiläum am 29. Oktober_5_AusschnittDoppeljubiläum am 29. Oktober_3_Ausschnitt