2011

 

2011 blickte die Gesellschaft für Volkskunde in Rheinland-Pfalz e.V. auf ihr 25-jähriges Bestehen zurück. Aus diesem Anlass lud sie in Zusammenarbeit mit dem Stadtmuseum Alzey für den 10. September zu einer wissenschaftsgeschichtlichen Tagung zum Thema „Episteme der Romantik. Volkskundliche Erkundungen“  ein. In acht Vorträgen wurde der Versuch unternommen, die für die Entwicklung des Faches Volkskunde so wichtige geistesgeschichtliche Epoche der Romantik neu in den Blick zu nehmen und im Hinblick auf ihre regionale Bedeutung zu bewerten. Auf der gut besuchten Mitgliederversammlung am 5. Februar referierte Prof. Dr. Asta Vonderau (JP) aus Mainz über das „Leben im ‚neuen Europa‘: Konsum, Lebensstile und Körpertechniken im Postsozialismus“.

Bilder zu der Jahrestagung in Alzey 10. September finden Sie hier.