Kulturprofil Ingelheim

Mainzer kleine Schriften zur Volkskultur Band 3

Natalie Kurth
Kulturprofil Ingelheim
Mainz, 1991. 145 Seiten, 20 Abbildungen
ISBN 3-926052-97-X
Preis: € 12.-

“Kulturprofil Ingelheim”, veröffentlicht in der Reihe der Mainzer kleinen Schriften, wurde 1991 als Magisterarbeit an der Universität Mainz angenommen. Die Autorin Natali Kurth ist selbst in Ingelheim aufgewachsen. Ziel der Studie war die Darstellung des Forschungsfeldes Kultur am Beispiel der Stadt Ingelheim. Dabei wurden die verschiedenen kulturellen Gestaltungsfelder sowie deren Träger und Zielgruppen nicht nur beschrieben, sondern einer sowohl quantitativen als auch qualitativen Analyse unterzogen. Die Sonderstellung Ingelheims wurde anhand historischer Aspekte, vor allem aber in einer Situationsanalyse der Kulturlandschaft dargelegt. Die Ausführungen zu den historischen, wirtschaftlichen und sozialen Voraussetzungen des Untersuchungsgebietes erleichtern das Verständnis der Entwicklung gegenwärtiger Kulturmuster, denn “es ist erstaunlich, manchmal bizarr, in welch starkem Maße historische Prägekräfte heute noch wirksam sind.”

Neben kommunalen Trägern wurden die kulturellen Aktivitäten der Vereine, der Künstler und der Kirchen untersucht. Außerdem thematisierte sie den Einfluß der Firma Boehringer & Sohn auf die Kultur in Ingelheim. Nach der Betrachtung der Quantität und Qualität der Kulturangebote differenzierte die Autorin nach Zielgruppen. Angesichts der besonderen Geschichte Ingelheims, die sich in städtebaulichen Faktoren manifestiert, kontte ein Zusammenhang zwischen der Ortsidentität und bestimmten Kulturmustern nachgewiesen werden.

Der vorliegende Forschungsbericht stellt keinen Kulturentwicklungsplan dar, wenngleich kritische Veränderungsvorschläge offeriert werden. Es geht vielmehr darum, das Kulturprofil der Stadt Ingelheim quantitativ und qualitativ zu dokumentieren.

______________________________________________________________________

Zusammenfassung von Meike Büchner. Das Buch kann per Mail oder im Buchhandel bestellt werden (ISBN: 3-926052-97-X).