Online-Redaktion

Im Wintersemester 2002/2003 wurde den Studierenden des Faches Kulturanthropologie/Volkskunde an der Johannes Gutenberg-Universität in Mainz ein Seminar mit dem Titel “Kulturanthropologie in den neuen Medien: Das Internet” unter der Leitung von Thomas Laufersweiler angeboten. In diesem Seminar entstand der Internetauftritts der Gesellschaft für Volkskunde in Rheinland Pfalz. Das Konzept, samt Navigation, Design, Farbe und Format wurde im Seminar erarbeitet – die Ideen wurden mit Universitätsprofessor Dr. Michael Simon abgestimmt. Diese Studierenden haben den Auftritt erstellt und aktualisiert: Melanie Bauer, Julia Baumberger, Eugen Dittrich, Nina Hänle, Susanne Piontek, Birgit Rein und Susanne Stöck.

Mehr als 5 Jahre leistete der HTML-Auftritt gute Dienste und wurde im März 2011 von einer neu konzipierten Website auf WordPress-Basis abgelöst. Dieser neue Auftritt lässt sich leichter pflegen und aktualisieren, integriert unter anderem Twitter, flickr, Youtube und Podcast. Konzept, Design und Realisierung: Haro Heide und Thomas Laufersweiler – auf Basis eines Layouts von press75. Betreuung, Pflege und Aktualisierung der Homepage: Thomas Laufersweiler und Annabelle Schülein. Die Website der Gesellschaft soll ein zentrales Forum sein,

“das dem Kennenlernen der volkskundlich Interessierten und dem Austausch von Meinungen, Anregungen und Forschungsergebnissen dient.”