18 – 1 / 2003

Ausgabe 18 – 1 / 2003 – Inhaltsverzeichnis

 

Jahresbericht 2002

 

Michael Simon:
Einführung

Lehrveranstaltungen im Jahr 2002

Arbeitsberichte der Lehrenden

______________________________________________________________________

Berichte aus der Lehre

Silvia Karmanski:
Erfahrungsbericht über einen ganz profanen „Rite de passage“

Silvia Karmanski:
„In Mainz ist es so kuschelig …“ Eindrücke ausländischer Studierender der Kulturanthropologie/Volkskunde

______________________________________________________________________

Magisterarbeiten

Christina Dorn:
Der Schlaf – Eine natürliche Konstante im kulturellen Wandel?

Karin Engel:
Der Wandel Kreuznachs von 1817 bis 1871 unter dem Einfluß des Kur- und Badewesens

Silvia Karmanski:
Kulturanthropologische Überlegungen zur Sonnenbrille

Helena Schmitt:
Lagerhaft und Vertreibung. Donauschwaben in Jugoslawien am Ende und nach dem Zweiten Weltkrieg

Barbara Schuttpelz:
Die Auswanderung aus Pirmasens und Umgebung nach Nordamerika im 19. und zu Beginn des 20. Jahrhunderts unter besonderer Berücksichtigung der Rolle und Arbeitsweise von Auswanderungsagenturen und -agenten

Iris Weisheit:
Stereotype von Ost- und Westdeutschen in Romanen und Erlebnisberichten der Nachwendezeit

Angelique Wolf:
Von Robotern, Androiden und Cyborgs. Kulturwissenschaftliche Studien zu literarischen Utopien

______________________________________________________________________

Projekte

Thomas Schneider:
Mobilität zwischen Rhein, Nahe und Hunsrück

Hildegard Frieß-Reimann / Peter Thomas:
Das Liebigbild als Weltenspiegel

Hajós revisited. Zur Vorstellung des Forschungsprojekts am Freiburger Johannes-Künzig-Institut (Csilla Schell)

Bericht der Fachschaft (Alexandra Stiehl)

Gesellschaft für Volkskunde in Rheinland-Pfalz – Protokoll der Mitgliederversammlung am 6. Juli 2002

Elke Schwedt:
Zum Gedenken an Beate-Cornelia Matter

Christina Niem:
Sommerexkursion der Gesellschaft nach Simmern

______________________________________________________________________

Vorträge

Lutz Röhrich:
„Ich erinnere mich …“ Die Anfänge der Volkskunde in Mainz vor einem halben Jahrhundert. Bericht eines Zeitzeugen

Michael Simon:
„Volksmedizin“ im frühen 20. Jahrhundert. Zum Quellenwert des Atlas der deutschen Volkskunde

Thomas Schneider:
Hajós revisited – sechs Jahre nach dem Projekt

Peter Thomas:
Feldforschung in Entenhausen. Ein donaldistischer Vortrag mit Patrick Bahners und Andreas Platthaus

______________________________________________________________________

Buchbesprechungen

Tarkowski tritt King Kong. Geschichte der Filmklub-Bewegung der DDR.

Das Gefühl des Augenblicks. Zur Dramaturgie des Dokumentarfilms.

Lesegesellschaften an Mosel und Mittelrhein im Zeitalter des aufgeklärten Absolutismus. Ein Beitrag zur Sozialgeschichte der Aufklärung im Kurfürstentum Trier.

Die Geschichte der Audi Markenzeichen.